Crime in the Closet

Crime in the Closet

#23 Özge Bilir - Mord an Transfrau in Utrecht

#23 Özge Bilir - Mord an Transfrau in Utrecht

2020 wird die junge Özge Bilir in Utrecht ermordet. Ihr Tod schockierte die ganze Niederlande, die als sehr querfreundlich gelten. Aufgrund der Tatumstände bedarf die Bezeichnung des Mordes näherer Betrachtung.

#22 Matthew Shepard - Der Albtraum von Wyoming

Matthew Shepard wurde im Dezember 1976 in Wyoming geboren. Schon früh zeigte sich, dass er viele Talente besaß und schnell wuchs sein Interesse für Kultur. Nach einigen Jahren im Ausland, kehrte er 1995 in die USA zurück, um zu studieren.
Matthew lebte offen Homosexuell. In einer Bar auf dem Campus, lernte er seine späteren Mörder kennen. Die Tat ereignete sich noch in der Nacht des kennenlernens, die Täter kannten keine Gnade. Die Brutalität der Tat war enorm, so enorm, dass der Medienaufschrei danach riesig gewesen ist. Erst im Oktober 2009 unterzeichnete Barack Obama einen Act, der vorsah, dass Täter von Hassverbrechen, härter bestraft werden sollen.

#21 Stefan Unterweger - Tödlicher Spaziergang

Dieser Fall erschütterte Berlin. Stefan Unterweger fand bei einem nächtlichen Spaziergang seinen Tod auf brutale Art. Der Fall sollte mehrere Jahre ungeklärt bleiben. Die Polizei ging von einem Verbrechen innerhalb des Homosexuellen-Milieus aus. Sie lagen aber falsch.

#20 Spezial: Hasskriminalität - Eure Einsendungen

Wir hatten in den letzten Wochen dazu aufgerufen, persönliche Fälle von Hasskriminalität einzusenden. In dieser Folge behandeln wir vier Straftaten, die euch zugestoßen sind. Das ist der traurige Beweis, dass Hasskriminalität, so banal wie sie erscheint, unser täglicher Begleiter ist. Wir danken allen Betroffenen für ihre Einsendungen.

#19 Liddy Bacroff - Ein Leben in Gefangenschaft

Liddy wurde 1908 in Ludwigshafen geboren. Als Kind lebte sie abwechselnd bei ihren Großeltern, in Erziehungsheimen und bei ihrer leiblichen Mutter. Früh schon merkte sie, dass sie in ihrem eigenen Körper gefangen ist. Die Gefangenschaft im eigenen Körper sollte allerdings nicht die einzige in Liddys leben bleiben. Später geriet sie immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt, bis die Nazis Liddys leben beendeten.

#18 Erna Kisch - Eine tragische Geschichte von Liebe und Geld

Im Rahmen des 27. Januar - dem Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus haben wir jede Woche des Januar eine Specialfolge aufgenommen, die sich um die Opfer der Verfolgung dreht, welche dem LGBT Spektrum angehörig waren.

#16 Spezial: Die Verfolgung Homosexueller im Dritten Reich

Am 27. Januar ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bzw. Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts. Warum ist das so? Weil am 27. Januar 1945 das Konzentrationslager Auschwitz befreit worden ist. Zu denen die zwischen 1933 und 1945 Opfer des Nazi Regimes geworden sind, zählen unter anderem Jüdinnen und Juden, sogenannte Sinti und Roma, politisch verfolgte, sogenannte Asoziale, Zeugen Jehovas, Kranke und Behinderte…und eben Homosexuelle. Und deshalb dachten wir, lass uns im Januar über die Verfolgung Homosexueller im Dritten Reich sprechen.

#15 Spezial: Corrective Rape

Corrective Rape: die Vergewaltigung von homosexuellen Menschen, um sie zu heilen, ihre Sexualität zu ändern oder zu korrigieren. In den meisten Fädeln trifft es lesbische Frauen, weshalb der Begriff auch stark mit Lesbenfeindlichleit einhergeht.
Interessant ist, dass der Begriff aus Südafrika stammt und auch aus Südafrika die meisten Fälle von Corrective Rape bekannt sind, obwohl die Verfassung des Landes, die erste Verfassung der Welt gewesen ist, die eine Diskriminierung aufgrund der sexuellen Ausrichtung verbot.

#14 Rechter Terror - Der Nagelbomber von London

Die erste Bombe explodierte im Stadtteil Brixton vor einem Supermarkt. In Brixton wohnen mehrheitlich schwarze MigrantInnen aus der Karibik. Die zweite Bombe explodierte eine Woche später in Brick Lane, das Herz der Community aus Bangladesch. Am Freitag darauf detonierte eine Bombe inmitten von Soho, dem Zentrum der britischen queren Community. Der Ursprung dieser Attentate ist in der rechten Szene Großbritanniens zu finden und zieht bis heute seine Kreise.